Navigation

Zwei Schweizer Häuser an Olympia

In Zürich ist das House of Switzerland für die Olympischen Winterspiele in Kanada vorgestellt worden. Das offizielle Schweizer Gästehaus präsentiert sich mit je einem Haus an den Austragungsorten der Wettkämpfe Vancouver und Whistler.

Dieser Inhalt wurde am 19. Januar 2010 - 17:19 publiziert

Das House of Switzerland wird unter der Projektleitung von Präsenz Schweiz in Zusammenarbeit mit den Partnern Engadin St. Moritz, Schweiz Tourismus, SRG SSR idée suisse, der Swiss Olympic Association sowie verschiedenen Unternehmen der Schweizer Privatwirtschaft realisiert, wie Präsenz Schweiz mitteilte.

Die beiden Häuser werden in einen kanadischen Restaurationsbetrieb integriert und öffnen am 5. Februar, bereits eine Woche vor dem Beginn der Spiele.

An beiden Orten soll den Besucherinnen und Besuchern ein abwechslungsreiches Programm geboten werden und auch die Möglichkeit, mit den Schweizer Athleten Medaillengewinne zu feiern und die Spiele auf Grossbildschirmen mitzuverfolgen.

Die öffentliche Hand beteiligt sich mit einem Beitrag von 1,5 Mio. Franken an den Gesamtprojektkosten von rund 2,1 Mio. Franken.

swissinfo.ch und Agenturen

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?