Navigation

Wawrinka kämpft in Basel ums Masters

Bei den Davidoff Swiss Indoors in Basel greifen Stanislas Wawrinka und Marco Chiudinelli bereits am Montag ins Geschehen ein. Titelverteidiger Roger Federers erster Einsatz ist für Dienstagabend geplant.

Dieser Inhalt wurde am 20. Oktober 2008 - 14:04 publiziert

Wawrinka (ATP 12) erwischte eine vielversprechende Auslosung. Der Romand beginnt heute gegen den deutschen Qualifikanten Benjamin Becker (ATP 138) und trifft im Fall eines Sieges in den Achtelfinals entweder auf Nicolas Devilder (Fr/ATP 65) oder einen weiteren Qualifikanten.

Die Schweizer Stéphane Bohli (gegen Jose Acasuso) und Marco Chiudinelli (gegen Feliciano Lopez/ATP 40) treffen zwar auf ungesetzte Gegner, starten aber dennoch als krasse Aussenseiter in ihre Spiele.

Roger Federer spielt am Dienstagabend gegen den Amerikaner Bobby Reynolds (ATP 85). Federer und Reynolds, der es als letzter Spieler direkt ins Hauptfeld schaffte, standen sich noch nie gegenüber.

In den Achtelfinals träfe Federer auf Vorjahresfinalist Jarkko Nieminen (Fi/ATP 33) oder den argentinischen Aufsteiger Eduardo Schwank (ATP 56).

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?