Navigation

Vattenfall zieht sich aus Polen zurück - Verkauf für 1,82 Milliarden Euro

Dieser Inhalt wurde am 23. August 2011 - 14:57 publiziert

BERLIN (awp international) - Der schwedische Energiekonzern Vattenfall macht Schluss mit seinem Engagement in Polen: Das gesamte dortige Geschäft mit Wärme und Elektrizität werde an die polnischen Unternehmen PGNiG und Tauron für insgesamt 7,6 Milliarden polnische Zloty (1,82 Mrd Euro) verkauft, teilte Vattenfall Europe am Dienstag in Berlin mit. Teil des Geschäfts sind auch mehrere Kraftwerke, sowie die Vertriebs- und Verkaufsaktivitäten. Wenn die Behörden zustimmen, kann der Verkauf laut Einschätzung von Vattenfall bis Ende des Jahres in trockenen Tüchern sein. Die Verträge der 2.800 Mitarbeiter in Polen würden durch die Transaktion nicht berührt, hiess es weiter.
Vattenfall hat sich im vergangenen Jahr ein Sparprogramm mit weniger Investitionen, Personalabbau, dem Verkauf von Kohlekraftwerken und dem möglichen Ausstieg aus einigen europäischen Ländern verordnet. Deutschland zählt das Unternehmen aber nach früheren Angaben weiter zu den Kernmärkten, ebenso wie Schweden und die Niederlande./stb/enl/wiz

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?