Navigation

USA/Fed: Uneinigkeit über mögliche weitere Konjunkturstützung - Protokoll

Dieser Inhalt wurde am 12. Juli 2011 - 20:20 publiziert

WASHINGTON (awp international) - Der geldpolitische Ausschuss der US-Notenbank (FOMC) ist sich nicht einig, ob die heimische Konjunktur bei einer möglicherweise anhaltenden Schwäche weiter gestützt werden muss. Während einige Mitglieder dies bejaht hätten, hätten andere eine stärkere Berücksichtigung der Inflationsgefahren gefordert, heisst es im am Dienstag veröffentlichten Protokoll (Minutes) der US-Notenbank. Auf der Sitzung am 21. bis 22. Juni hatte die US-Notenbank ihren Leitzins unverändert in der Spanne von 0,0 bis 0,25 Prozent belassen./jsl/he

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?