Navigation

2022 Global Forum on Modern Direct Democracy

swissinfo.ch

Das 2022 Global Forum on Modern Direct Democracy ist die zehnte Weltkonferenz der direktdemokratischen Volksrechte. In diesem Jahr findet dieses Demokratiegipfeltreffen vom 21.-25 September in Luzern (und an einem Tag auch an anderen Standorten wie Aarau, Bern und Uster) statt.

Unsere laufend ergänzte Reihe von Video-Interviews mit acht Teilnehmer:innen der Weltkonferenz aus aller Welt:

Das Forum wird von der Schweizer Demokratie Stiftung in Zusammenarbeit mit Democracy Internationalen und Partner:innen auf der lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Ebene seit 2008 durchgeführt. Die Austragungsorte waren bislang: Aarau (2008), Seoul (2009), San Francisco (2010), Montevideo (2012), Tunis (2015), San Sebastian (2016), Rom (2018), Taichung-Taipei (2019) und online (2020).

SWI swissinfo.ch ist seit 2015 nationaler und internationaler Medienpartner des weltgrössten Treffens von Demokratiefachleuten und -interessierten und begleitet die Diskussionen und Entwicklungen journalistisch und kommunikativ. Das 2022 Forum lädt zu einem internationalen Panel zur "Zukunft der Demokratie" ein.

Mehr Informationen finden Sie hierExterner Link.

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Kommentare unter diesem Artikel wurden deaktiviert. Einen Überblick über die laufenden Debatten mit unseren Journalisten finden Sie hier. Machen Sie mit!

Wenn Sie eine Debatte über ein in diesem Artikel angesprochenes Thema beginnen oder sachliche Fehler melden möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an german@swissinfo.ch.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?