Navigation

Tennis: Vavrinec erhält Wild Card für Sydney

Die Schweizer Tennis- Delegation für die Olympischen Sommerspiele in Sydney erhält vermutlich Zuwachs. Die Thurgauerin Miroslava Vavrinec erhielt vom Internationalen Verband ein Freibillet für die Einzel-Konkurrenz zugesprochen.

Dieser Inhalt wurde am 11. August 2000 - 12:16 publiziert

Vavrinec muss nun allerdings noch durch den Schweizerischen Olympischen-Verband (SOV) selektioniert werden.

Patty Schnyder, Emmanuelle Gagliardi, Marc Rosset und Roger Federer haben ihr Olympia-Ticket bereits auf sicher.

Martina Hingis verzichtet auf die Teilnahme am Olympia-Turnier.

swissinfo und Agenturen

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?