Navigation

Tennis: Martina Hingis im Final von Sydney

Martina im Glück - nach ihrem Halbfinal-Sieg gegen Conchita Martinez. Keystone

Martina Hingis steht im WTA-Turnier von Sydney im Final: Mit 6:3,6:2 schlug sie im Halbfinal die Spanierin Conchita Martinez. In den bevorstehenden Australien Open erwartet Hingis keine leichte Startrunde.

Dieser Inhalt wurde am 12. Januar 2001 - 09:37 publiziert

Im Final trifft Hingis einmal mehr auf die als Nummer 2 gesetzte Amerikanerin Lindsay Davenport. Diese erreichte den Final, ohne ihren Halbfinal bestreiten zu müssen. Ihre Gegnerin Amélie Mauresmo (F) musste wegen Rückenschmerzen Forfait geben.

Zwischen Hingis und Davenport lautet die Bilanz 12 Siege für die Amerikanerin und 10 Siege für die Schweizerin. Im Oktober hatte Hingis gegen die Amerikanerin den Final der Swisscom Challenge in Kloten in drei Sätzen gewonnen, doch nur einen Monat später revanchierte sich Davenport im Final von Philadelphia in zwei Sätzen.

Australian Open: Beide Williams-Schwestern in Hingis' Tableauhälfte

Die Startrundengegner der Schweizerinnen und Schweizer beim am Montag beginnenden Australian Open in Melbourne:

Frauen:

Martina Hingis - Katalin Marosi Aracama (Un)
Patty Schnyder - Evie Dominikovic (Au)
Emmanuelle Gagliardi - Annabel Ellwood (Au)
Miroslava Vavrinec - Anne-Gaelle Sidot (Fr)

Eine besonders schwere Auslosung hat die topgesetzte Martina Hingis erwischt, denn sowohl Venus wie auch Serena Williams befinden sich in ihrer Tableauhälfte. Auf Serena Williams träfe Hingis in den Viertelfinals, auf Venus in den Halbfinals.

Männer:

Roger Federer - Arnaud di Pasquale (Fr)
(Revanche des Olympia-Bronzemedaillenspiels von Sydney)
Marc Rosset - Christian Vinck (De)
Michel Kratochvil - Raemon Sluiter (Ho)
George Bastl - Qualifier

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?