Navigation

Tennis: Hingis im Viertel-, Federer im Achtelfinal

Martina Hingis hat in Dubai mit einem 6:2, 6:1-Sieg über Joannette Krüger (SA) die Viertelfinals erreicht. In Rotterdam steht Roger Federer nach dem 7:6, 6:1 gegen den Australier Andrew Ilie in den Achtelfinals.

Dieser Inhalt wurde am 21. Februar 2001 - 16:46 publiziert

Die beiden Nummern 1 der Schweiz treffen nun auf französische Gegner. Hingis bekommt es mit der als Nummer 5 gesetzten Sandrine Testud zu tun, die als Nummer 18 des WTA-Rankings die viertbeste Französin ist. Federer (ATP 23) trifft am Donnerstag im Achtelfinal auf Frankreichs Nummer 2, Sebastien Grosjean (13).

Der Sieg von Hingis über Krüger - die Nummer 49 der Welt - war ein ungefährdeter. Die 20-jährige Weltranglisten-Leaderin benötigte dazu 52 Minuten. Hingis traf zwar auf respektablen Widerstand, markierte in den entscheidenden Momenten aber Präsenz.

Offene Rechnung bei den Männern

Der als Nummer 7 gesetzte Grosjean besiegte in der 1. Runde den italienischen Routinier Gianluca Pozzi (35). Federer hat mit dem Franzosen noch eine Rechnung offen: Er verlor das letzte Duell Anfang Januar im Viertelfinal in Sydney in zwei Sätzen.

Daraufhin erreichte Grosjean im Australian Open den Halbfinal. Die Partie Federer - Grosjean wird auch zum Test für den Daviscup-Viertelfinal Schweiz - Frankreich vom April in Neuenburg.

swissinfo und Agenturen

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?