Navigation

Tanzfestival "Steps" in Basel eröffnet

Auf 38 Bühnen in der ganzen Schweiz werden in den kommenden drei Wochen berühmte Tanzcompagnien aus aller Welt gastieren. Eröffnet wurde das 11. Tanzfestivals "Steps" am Donnerstag in Basel.

Dieser Inhalt wurde am 10. April 2008 - 20:02 publiziert

Das Royal Ballet of Flanders zeigte eine Rekonstruktion von William Forsythes "Impressing the Czar". Die Choreografie ging 1988 - dem "Geburtsjahr" des Festivals "Steps" - in die Tanzgeschichte ein.

Am Freitag eröffnen Zürich und Bern ihre "Steps"-Aufführungen mit zwei weiteren Highlights. In Zürich gastiert "Bahok" des englischen Shootingstars Akram Khan -getanzt von seiner Compagnie zusammen mit dem chinesischen Nationalballett.

"Rencontres"

Interkulturelle Begegnungen sind eines der Hauptthemen des diesjährigen Festivals, das unter dem Motto "Rencontres" steht.

Das zeigt sich am Freitag auch in Bern, wo die Inbal Pinto Company aus Tel Aviv "Hydra" zur Europapremiere bringt. Die Choreografie hatte an ihrer Uraufführung in Japan alle Publikumsrekorde geschlagen.

Die weiteren Produktionen des diesjährigen Programms stammen aus Belgien, England, Japan, Südkorea und der Schweiz.

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?