Navigation

Sydney 2000: Roger Federer im Halbfinal gegen Tommy Haas

Tommy Haas: Der Halbfinal-Gegner von Roger Federer. Keystone

Roger Federer hat beim olympischen Tennisturnier zwei Chancen für einen Medaillen-Gewinn. Der Baselbieter gewann seinen Viertelfinal gegen den Marokkaner Karim Alami (ATP 34) sicher 7:6 (7:2), 6:2 und trifft nun auf den Deutschen Tommy Haas (ATP 49).

Dieser Inhalt wurde am 25. September 2000 - 08:44 publiziert

Im anderen Halbfinal stehen sich Jewgeni Kafelnikow und Überraschungsmann Arnaud di Pasquale gegenüber.

Wie in den Partien zuvor servierte Federer auch gegen Alami ausgezeichnet, er schlug 15 Asse, 12 weitere Servicewinner und hatte 69 Prozent erster Aufschläge im Feld.

Dies war die Basis zum ungefährdeten Sieg gegen den Grundlinien-Spezialisten, der in der Runde zuvor immerhin Safin-Bezwinger Fabrice Santoro eliminiert hatte.

Federer musste im gesamten Match nur drei Breakbälle abwehren, zudem konnte ihm Alami auch sonst nicht wirklich gefährlich werden, da er über keinen echten Gewinnschlag verfügt. Im ersten Satz schlug allerdings auch Alami ausgezeichnet auf, sodass Federer kein Servicedurchbruch gelang.

Tommy Haas hat zwar im Viertelfinal gegen Max Mirnyi eine ausgezeichnete Leistung geboten, Federer ist aber dennoch leichter Favorit. Für den Deutschen ist der Halbfinaleinzug das mit Abstand prestigeträchtigste Ergebnis des Jahres.

Der Hamburger mit Trainings- und Wohnsitz in Florida hat ein miserables Jahr hinter sich und heuer vor Sydney nur bei drei Events wenigstens die Viertelfinals erreicht. In München stand er im Endspiel, in Memphis im Halbfinal und in Barcelona im Viertelfinal. In Wimbledon scheiterte er in der dritten Runde nach einem Marathonmatch 7:9 im Entscheidungssatz an Marc Rosset.

swissinfo und Agenturen

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?