Navigation

Sulzer Medica erhält ok für Zahnimplantatfirma

Sulzer Medica sieht in den Dentalimplantaten Wachstumpotential. Keystone

Der Medizinaltechnik-Konzern Sulzer Medica fasst seine Aktivitäten im Bereich Dentalimplantate unter dem Namen Sulzer Dental Inc. zusammen. Dieser Geschäftsbereich wird seinen Sitz im kalifornischen Carlsbad haben.

Dieser Inhalt wurde am 09. Januar 2001 publiziert Minuten

Nachdem die amerikanische Wettbewerbsbehörde die Akquisition für 100 Mio. Dollar genehmigt hat, wurde sie am Montag (08.01.) vollzogen, wie Sulzer Medica bekannt gab.

Die zu Sulzer Dental fusionierten Unternehmen kamen letztes Jahr zusammen auf umgerechnet rund 105 Mio. Franken Jahresumsatz und beschäftigen insgesamt 450 Mitarbeiter.

Für Sulzer Medica hat der Bereich Dentalimplantate Wachstumpotential: Konventionelle Brücken und Kronen stellen zwar noch fast 95 Prozent des Zahnersatzes dar, zunehmend werden jedoch Dentalimplantate verwendet.

Dieses Marktsegement mit einem Umsatz von weltweit 550 Mio. Dollar werde jährlich um zwölf Prozent wachsen.

swissinfo und Agenturen

Artikel in dieser Story

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?