Navigation

Sulzer: CEO Ton Büchner verlässt Unternehmen im Q4 - Wechsel zu Akzo Nobel

Dieser Inhalt wurde am 10. Juni 2011 - 07:12 publiziert

Zürich (awp) - Bei Sulzer kommt es zu einem gewichtigen Abgang: CEO Ton Büchner verlässt die Industriegruppe im vierten Quartal, "um berufliche Möglichkeiten ausserhalb des Unternehmens zu ergreifen", wie Sulzer am Freitag mitteilt. Büchner wird CEO beim niederländischen Chemiekonzern Akzo Nobel.
Der Prozess zur Wiederbesetzung der Position bei Sulzer werde sofort gestartet, heisst es. Über die Nachfolgeregelung will das Unternehmen zu gegebener Zeit informieren.
"Der Verwaltungsrat bedauert den Entscheid von Ton Büchner. Wir danken ihm für seine wichtigen strategischen und operativen Leistungen, mit denen er in den letzten 17 Jahren zum Erfolg von Sulzer beitrug. Für seine persönliche und berufliche Zukunft wünschen wir ihm alles Gute", wird Verwaltungsratspräsident Jürgen Dormann zitiert.
Büchner trat 1994 in das Unternehmen ein und arbeitete in verschiedenen Funktionen: von 2000 bis 2002 als Divisionsleiter von Sulzer Turbo Services, von 2003 bis 2006 als Divisionsleiter von Sulzer Pumps und seit Anfang 2007 als Präsident und CEO des Sulzer-Konzerns.
cc/rt

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?