Navigation

Schweiz schliesst Konsulate

Kein Schweizer Konsulat mehr in Houston, Texas. texasfreeway.com

Die Konsulate in Amsterdam, Las Palmas und Houston werden aus Spargründen demnächst geschlossen. Drei weitere Schliessungen stehen an.

Dieser Inhalt wurde am 19. November 2005 - 14:54 publiziert

Die Schweiz beschneidet ihr Aussennetz um 6,2 Mio. Franken wegen Sparmassnahmen im Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA)

"Das Aussennetz ist nie stabil, es muss laufend den Ressourcen und den Erfordernissen angepasst werden", sagte Jean-Philippe Jeannerat, Sprecher des EDA. Deshalb werde nicht zu jeder Massnahme ein Communiqué verbreitet.

Jeannerat bestätigte jedoch einen Artikel im "Tages-Anzeiger" über die Schliessung der drei Konsulate. Die Schweizer Staatsangehörigen in den betroffenen Regionen der Niederlande, Spaniens und der USA seien benachrichtigt worden.

In Grossbritannien wird ein Konsulat von Manchester nach Edinburgh in Schottland verlegt. Dresden, Melbourne und ein afrikanischer oder arabischer Standort stehen vor der Schliessung.

Lösungen werden gesucht

Für die Mitarbeitenden der Konsulate werde nach Lösungen gesucht. Beim lokalen Personal werde eine "kleine Zahl" entlassen, sagte der EDA-Sprecher.

Bei seinen Entscheiden orientiert sich das EDA laut Jeannerat an drei Kriterien: Der Zahl der Schweizer Staatsangehörigen, der Intensität der nachgefragten konsularischen Dienstleistungen - und der Gelder, die dem EDA zur Verfügung stehen.

Die Sparmassnahmen im Aussennetz in der Höhe von 6,2 Mio. Franken waren zu Beginn des Jahres angekündigt worden. Über die konkreten Massnahmen wurde nicht aktiv informiert.

Ausbau in China

Trotz der Sparmassnahmen eröffnet die Schweiz im kommenden Jahr auch ein neues Konsulat.

Wie der "Tages Anzeiger" schreibt, wird in China ein drittes Generalskonsulat eröffnet werden. Neben Hongkong und Schanghai wird die Schweiz dann auch im südchinesischen Guangzhou (Kanton) mit einem Konsulat vertreten sein.

Im Sommer hat dort auch die Grossbank Credit Suisse eine weitere Niederlassung eröffnet. Die Schweizer Aussenministerin Micheline Calmy-Rey begründete die neue Niederlassung damit, "dass das EDA den Schweizer Unternehmen noch effizientere Dienstleistungen anbieten wolle."

swissinfo und Agenturen

Fakten

Die Schweiz schliesst 2006 die Konsulate in Amsterdam (Holland), Houston (USA) und Las Palmas (Spanien).

Das Konsulat von Manchester (England) wird ins schottische Edinburg verlegt.

In Guangzhou (China) wird ein neues Konsulat eröffnet.

End of insertion

In Kürze

Schweizer Konsulate stellen Pässe aus oder erneuern sie.

Sind zuständig für Fragen des Bürgerrechtes und des Zivilstandes.

Sie bieten Hilfe und Fürsorge für Schweizerinnen und Schweizer auf der Durchreise.

Konsulate sind zuständig für Visa-, Asyl- und Flüchtlingsfragen.

End of insertion

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?