Navigation

Schnyder im Viertelfinal

Patty Schnyder wird im Viertelfinal hart zu kämpfen haben. Keystone Archive

Beim WTA-Turnier in Charleston ist Patty Schnyder auf Erfolgskurs. Sie gewann gegen Mary Pierce 7:6, 6:2.

Dieser Inhalt wurde am 19. April 2002 - 08:08 publiziert

In Charleston (USA) hat Patty Schnyder nach Amélie Mauresmo eine weitere französische Spielerin mit klingendem Namen besiegt. In den Achtelfinals gewann die Baselbieterin gegen die ehemalige French-Open-Siegerin Mary Pierce 7:6, 6:2.

Für die 23-jährige Baselbieterin war es der zweite Sieg in Folge im fünften Spiel gegen Pierce. Letztmals hatte sie Pierce im Final in Brisbane im Januar 1999 besiegt. Die 27-jährige Pierce, die im Jahre 2000 in Roland Garros gewann, hatte die vergangene Saison wegen einer Rückenverletzung im Mai beenden müssen.

Im Viertelfinal trifft Schnyder auf Serena Williams, die bislang alle fünf Duelle zu ihren Gunsten entschied, darunter die vier letzten in zwei Sätzen. Das letzte Aufeinandertreffen gewann Serena Williams mit 6:1, 6:2 im August 2000 in Montreal.

swissinfo und Agenturen

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?