Navigation

Rückhalt für das Schweizer Covid-Gesetz

Nach einem kontrovers geführten Abstimmungskampf hat eine Mehrheit der Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger die Coronavirus-Politik der Regierung gutgeheissen.

Dieser Inhalt wurde am 28. November 2021 - 18:22 publiziert

62,0% der Stimmberechtigten lehnten am Sonntag den Versuch ab, das Covid-19-Gesetz zu kippen. Dieses ermöglicht die Einführung von Massnahmen wie dem Covid-Zertifikat, das seit September in Kraft ist, um die Ausbreitung des Virus einzuschränken.

Es ist bereits das zweite Mal in diesem Jahr, dass das Stimmvolk ein direktes Mitspracherecht bei der Krisenbewältigung hatte – einzigartig in der Welt: Im Juni sprachen sich 60,2% für den ursprünglichen Text des Covid-19-Gesetzes aus.

Das Covid-Zertifikat ist der Nachweis einer Impfung, eines negativen Tests oder der Immunität gegen das Virus nach einer Coronavirus-Infektion. Es ermöglicht den Zugang zu öffentlichen Plätzen, Bars und Restaurants.

Das Zertifikat, das nach Ansicht der Gegnerschaft eine unnötige Einschränkung der Freiheit darstellt, stand in den letzten Monaten im Mittelpunkt lautstarker Proteste im ganzen Land.


Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?