Navigation

RTL Group trotzt Flaute auf mehreren Werbemärkten

Dieser Inhalt wurde am 24. August 2011 - 08:43 publiziert

LUXEMBURG (awp international) - Trotz schwacher Werbemärkte in Deutschland und Südeuropa hat die RTL Group in der ersten Jahreshälfte etwas mehr Umsatz und deutlich mehr Gewinn gemacht. Nach dem besonders starken Jahr 2010 legten die Erlöse jetzt nur noch um 3,4 Prozent auf rund 2,75 Milliarden Euro zu, wie Europas grösster Fernsehkonzern am Mittwoch in Luxemburg mitteilte. Der Gewinn machte einen Sprung um 24 Prozent auf 382 Millionen Euro, auch weil die Abschreibungen nicht mehr so hoch waren. Die Rahmenbedingungen seien in Europa sehr unterschiedlich gewesen, hiess es. In Frankreich, Belgien und Holland legten die Werbemärkte zu, in Süd- und Osteuropa schrumpften sie, in Deutschland stagnierten sie. Doch hätten auch die deutschen RTL-Sender zum Wachstum beigetragen./bok/DP/tw

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?