Navigation

PRESSE/Vodafone steht kurz vor SFR-Verkauf für 7 Milliarden Pfund

Dieser Inhalt wurde am 06. Dezember 2010 - 06:41 publiziert

FRANKFURT (awp international) - Vodafone steht einem Pressebericht zufolge kurz davor, seinen Anteil am Mobilfunkbetreiber SFR an Vivendi zu verkaufen. Vodafone werde seine 44 Prozent am Unternehmen für 7 Milliarden britische Pfund an die französische Mediengruppe veräussern, schrieb die britische Zeitung "The Observer" (Sonntag). Der britische Mobilfunkbetreiber wolle sich damit den Weg ebnen, um sich 2011 eigene Firmenanteile im Wert von 5 Milliarden Pfund zurückzukaufen. Marktexperten schätzen den Unternehmenswert von SFR auf 8 Milliarden Euro.
Vivendi war als Hauptanteilseigner von SFR schon seit längerer Zeit als möglicher Käufer im Gespräch. Vodafone sei ebenfalls kurz davor, den Verkauf seiner 24-Prozent-Anteile an der polnischen Telefongesellschaft Polkomtel für 800 Millionen Dollar bekannt zu geben, berichtete das Blatt weiter. Vodafone hatte bereits Anfang November angekündigt, einige internationale Allianzen zu beenden und sich von weiteren Randgeschäften zu trennen./juw/dc

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?