Navigation

PRESSE/Sarasin-CEO: Management an Buyout interessiert - Gespräche mit Rabobank

Dieser Inhalt wurde am 20. Mai 2011 - 08:13 publiziert

Zürich (awp) - Das Management der Bank Sarasin ist an einem Management-Buyout interessiert. "Ich mache kein Geheimnis daraus, dass wir gerne ein Management-Buyout machen würden", erklärte Sarasin-Chef Joachim Strähle der "Financial Times" (Ausgabe: 20.05.). Deshalb sei man in informellen Gesprächen mit der niederländischen Mehrheitsaktionärin Rabobank.
Zwar hätten formelle Verhandlungen noch nicht begonnen, aber "unsere Reisen nach Holland werden häufiger", so Strähle weiter. Im Falle einer erfolgreichen Übereinkunft gab sich Strähle zudem zuversichtlich, die Transaktion mit Hilfe von Investoren aus den Nahen Osten, Asien und der Schweiz finanzieren zu können.
dl/ps

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?