Navigation

POLITIK/DE: Merkel kündigt Massnahmen zur Finanzmarkt-Regulierung an

Dieser Inhalt wurde am 06. Mai 2010 - 15:19 publiziert

Berlin (awp/sda/rtd) - Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eine Reihe von Massnahmen zur Regulierung der Finanzmärkte angekündigt. Deutschland werde den Vorschlag des Internationalen Währungsfonds für eine Bankenabgabe auf Gewinne und Boni in Europa und weltweit vertreten, sagte Merkel am Donnerstag.
Eine grosse Anstrengung sei nötig, um alle für eine Bankenabgabe und Regulierung zu gewinnen. Die Kanzlerin bezeichnete es als Skandal, dass Hedgefonds nicht reguliert wurden. Dies solle jetzt mit Sicherheit in drei Wochen der Fall sein.
Die Kanzlerin erklärte, möglicherweise müssten die Europa-Verträge geändert werden, um Fälle wie Griechenland in Zukunft vermeiden zu können. Sie forderte, europäische Institutionen müssten mehr Einsichtsmöglichkeiten in nationale Haushalte bekommen. Jetzt liege der Fokus der Bemühungen auf der Euro-Gruppe, aber auch im Rest der Europäischen Union müssten die Stabilitätskriterien eingehalten werden.
cf

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?