Navigation

Neue BDP gründet Kantonalsektion Glarus

Die von der SVP abgespaltene Bürgerlich-Demokratische Partei (BDP) verfügt seit gestern nach Bern und Graubünden mit Glarus über drei Kantonalparteien. Bei der Gründung dabei war auch Bundesrat Samuel Schmid.

Dieser Inhalt wurde am 29. August 2008 - 09:10 publiziert

Die Versammlung der abtrünnigen Glarner Mitglieder der Schweizerischen Volkspartei (SVP) fasste den Gründungsbeschluss einstimmig. Ebenso oppositionslos genehmigt wurden die BDP-Statuten. Anwesend waren gegen 100 Personen.

Zu ihrem ersten Präsidenten wählte die Glarner BDP Landrat Martin Landolt aus Näfels. Als Vizepräsident steht ihm Mathias Vögeli, Gemeindepräsident von Rüti, zur Seite.

Die BDP wird sich wahrscheinlich bald auf weitere Teile der Schweiz ausbreiten. Anfrage für Sektionsgründungen stammen aus den Kantonen Zürich, Aargau, St. Gallen und Zug.

Im Herbst peilen die SVP-Dissidenten die Gründung einer nationalen Partei an.

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?