Navigation

Hebammen gegen Wunschkaiserschnitte

Schwangere Frauen steht eine ganze Reihe von Geburtsmöglichkeiten offen, welche die Wahl, wie das Kind zur Welt kommen soll, zur Qual machen können. Immer mehr Frauen in der Schweiz entscheiden sich für einen Kaiserschnitt, meist auf Anraten ihres Arztes.

Dieser Inhalt wurde am 13. Mai 2013 - 11:00 publiziert

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat kürzlich einen Bericht veröffentlicht, das Kaiserschnitte weder verurteilte noch unterstützte. Doch Gesundheitsspezialisten des Nidwaldner Kantonsspitals in Stans sind klar dagegen.

29% der Geburten im Spital sind Kaiserschnitte, was im nationalen Durchschnitt liegt. Doch das Geburtshilfe-Team will die Anzahl senken. Und im nahegelegenen Geburtshaus ist Kaiserschnitte praktisch ein Schimpfwort. (Julie Hunt, swissinfo.ch)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?