Navigation

Ein Backup für unsere Gesundheit

Die für unsere Gesundheit entscheidende mikrobielle Vielfalt – das sind Bakterien und andere Mikroorganismen – wird weltweit durch die Urbanisierung bedroht. Das Projekt "The Microbiota Vault" hat sich zum Ziel gesetzt, eine Biobank für die ganze Welt zu erstellen.

Dieser Inhalt wurde am 27. Februar 2022 - 11:00 publiziert

Das Mikrobiom ist Teil unseres Stoffwechselsystems und hat einen massgeblichen Einfluss auf die Gesundheit des Menschen. Dem Darmmikrobiom werden neben der Verwertung der aufgenommenen Nahrung viele weitere wichtige Funktionen zugeschrieben, darunter die Synthese lebenswichtiger Vitamine, die Bekämpfung von Entzündungen und die Verdrängung von Krankheitserregern. "The Microbiota Vault" will diese für den Menschen wichtige mikrobielle Vielfalt für die Nachwelt erhalten.

In einer ersten Pilotphase werden unterschiedliche Stuhlproben von Menschen am Universitätsspital Basel gesammelt, sequenziert und gelagert. In einer späteren Phase sollen Bakterien hinzukommen, die in Tieren, Pflanzen und fermentierten Lebensmitteln vorkommen. Die Forschenden sind auch auf der Suche nach einem idealen Standort für den Biotresor, wo die Proben auf Jahrzehnte hinaus geschützt gelagert werden sollen.

Kommentare unter diesem Artikel wurden deaktiviert. Einen Überblick über die laufenden Debatten mit unseren Journalisten finden Sie hier. Machen Sie mit!

Wenn Sie eine Debatte über ein in diesem Artikel angesprochenes Thema beginnen oder sachliche Fehler melden möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an german@swissinfo.ch.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?