Navigation

Echo der Zeit

Eurokrise: Optimistische Finanzmärkte

Dieser Inhalt wurde am 27. Oktober 2011 - 18:00 publiziert

Am frühen Morgen wurden die Banken von den EU-Regierungschefs zum Einlenken gezwungen: Der sogenannte Hebel soll die Wirkung des Rettungsschirms auf eine Billion Euro erhöhen. Die Finanzmärkte reagieren positiv.
 

Eurokrise: Fragwürdige italienische Reformen

Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi war in Brüssel gut gelaunt. Er präsentierte ein 16-seitiges Papier mit zahlreichen Reformen mit genauem Zeitplan. Dafür gab es Lob. War das zu früh?

Eurokrise: Ein Kommentar

Die Beschlüsse am Euro-Rettungsgipfel, die Beteiligung der Banken am griechischen Schuldenschnitt und der Rettungsschirm mit Hebelarm sind erst in Umrissen definiert. Das Kleingedruckte fehlt noch.

Eurokrise: Günter Verheugen im Gespräch

Wie bewertet ein langjähriger Kenner der europäischen Mechanik die Beschlüsse der EU? Gespräch mit dem deutschen Sozialdemokraten Günter Verheugen über die europapolitische Dimension des Gipfels.

Medienkompetenz von Achtklässlern

Jugendliche bewegen sich wie selbstverständlich im Internet. Doch wissen Sie auch Bescheid über die Gefahren, die im Netz lauern? Wie sollen Eltern und Lehrkräfte sie darauf vorbereiten? Einblick in eine 8.Klasse in Winterthur.
 

Der romanische Streit

Nur die Hälfte der romanischen Schüler lernt die offizielle 4. Landessprache, Rumantsch Grischun. Alle anderen werden weiterhin in Sursilvan, Puter oder Valader unterrichtet. Was ist besser?

Ein Treffen mit Alaa al Aswany

Der ägyptische Schriftsteller engagierte sich unter dem Mubarak-Regime in der Opposition. Inzwischen gilt Alaa al Aswany als prominenter Kritiker des regierenden Militärrats - nicht ohne Folgen.

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?