Navigation

Echo der Zeit

Historischer Moment im Nahen Osten

Dieser Inhalt wurde am 18. Oktober 2011 - 18:00 publiziert

Ganz Israel nimmt Anteil am Schicksal des aus der Gefangenschaft heimgekehrten Soldaten Gilad Shalit. Auch in Palästina wird gefeiert - die ersten freigelassenen Gefangenen sind in Ramallah eingetroffen.

Machtkampf in Palästina

Die Hamas fühlt sich durch den Gefangenenaustausch mit Israel gestärkt im innerpalästinensischen Wettbewerb mit der Fatah von Präsident Abbas. Dazu ein Gespräch mit der Politologin und Hamas-Expertin Helga Baumgarten.

Entgegenkommen im Steuerstreit mit den USA

Die aussenpolitische Kommission des Ständerats hat nichts mehr dagegen, dass die Schweiz bei Steuerhinterziehung Daten zu ganzen Gruppen von US-Bankkunden liefert. Allerdings will sie die Hürden präzise definiert haben.

Nationalratskommission gegen Verbot von Streubomben

Nachdem der Ständerat im September die Ratifizierung des Streubombenverbots gefordert hatte, hat nun die Sicherheitskommission des Nationalrates entschieden, nicht auf das Begehren einzutreten.

Verfahren gegen «Rütlibomber» eingestellt

Als am 1. August 2007 auf der Rütliwiese ein Sprengsatz explodierte, wurde mit viel Glück niemand verletzt. Im Januar 2008 wurde dann ein Tatverdächtiger verhaftet. Nun wird das Verfahren gegen ihn eingestellt.

Euro-Schuldenkrise trifft Bank of America

Noch ist sie die grösste Bank der grössten Volkswirtschaft der Welt - die Bank of America. Der gute Quartalsgewinn täuscht allerdings nicht über die ungemütliche Gesamtlage der US-Bank hinweg. Was sind die Gründe?

Sinkende Zahl von Malaria-Toten

Alle 45 Sekunden stirbt ein Kind an Malaria. Vor zehn Jahren waren es noch wesentlich mehr, wie ein neuer Bericht der Weltgesundheitsorganisation WHO zeigt.

Dürre in Texas verursacht Milliardenschäden

Das Bauernhofsterben ist auch in Texas ein Problem. Dieses Jahr sogar ein akutes: Texas und die angrenzenden Gebiete erleben eine der schwersten Dürre-Perioden seit Menschengedenken. Eine Reportage.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?