Navigation

Echo der Zeit

Steuerstreit mit den USA geht in die Verlängerung

Dieser Inhalt wurde am 21. September 2011 - 18:00 publiziert

Der Ständerat hat das Doppelbesteuerungsabkommen mit den USA nicht abgesegnet. Er will genauer wissen, was sich die sündigen Schweizer Banken in den USA geleistet haben.

Damoklesschwert Steuerstreit mit den USA

Die Schweizer Banken haben sich eine rasche Einigung mit den USA gewünscht. Und nun? Gespräch mit Claude-Alain Margelisch, dem Vorsitzenden in der Geschäftsleitung der Bankiervereinigung.

Steuerabkommen mit Deutschland

Das umstrittene Steuerabkommen zwischen Deutschland und der Schweiz wurde in Berlin unterzeichnet. Ab 2013 soll auf Schweizer Bankguthaben deutscher Steuerpflichtiger eine Abgeltungssteuer von 26,4 Prozent gelten.

Globale Finanzstabilität ist gefährdet

Hohe Schuldenberge, Banken mit zu dünnen Kapitaldecken und Politiker, die zaudern und zögern. Der Internationale Währungsfonds IWF fordert dringend Sanierungsmassnahmen.

Die Zersiedelung der Schweiz stoppen

Das möchte die vor 3 Jahren eingereichte Landschaftsinitiative erreichen; das möchten eigentlich auch Bundesrat und Parlament. Im Nationalrat stand nun ein Gegenvorschlag zur Diskussion.

Ungebremstes Wachstum in den Agglomerationen

Zollikofen, nördlich von Bern, zwischen Aare und Autobahn gelegen, ist eine der Agglomerationsgemeinden, die den Siedlungsdruck stark zu spüren bekommen. Ein Besuch im Ort, der bis vor kurzem ein Dorf war.

Palästina: Obama in einer Zwickmühle

Einerseits tritt US-Präsident Obama für einen unabhängigen Staat Palästina ein. Andererseits wehrt er sich gegen die palästinensischen Uno-Pläne, er hält sie für «kontraproduktiv».

Spekulationen um Rücktritt bei Al Jazeera

Al Jazeera ist heute das einflussreichste Massenmedium in der arabischen Welt. Der unerwartete Rücktritt von Generaldirektor Wadah Khanfar wirft Fragen auf.

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?