Navigation

Echo der Zeit

Athen muss Geldgeber von neuer Sparrunde überzeugen

Dieser Inhalt wurde am 19. September 2011 - 18:00 publiziert

Griechenlands Finanzminister Venizelos hat weitere Massnahmen angekündigt: Staatlich subventionierte Unternehmen schliessen, den Staat verkleinern und Steuerhinterziehung besser erfassen.

Jemen geht massiv gegen Oppositionelle vor

In Jemens Hauptstadt Sanaa wurde erneut mit scharfer Munition auf unbewaffnete Demonstranten geschossen. Gespräch mit dem für Jemen zuständigen Länder-Direktor der Friedrich-Ebert-Stiftung in Amman.

Verbot des Investmentbankings kein Thema im Nationalrat

Trotz der Aktualität durch den Milliardenverlust bei der UBS fand die SP im Parlament keine Mehrheit: Der Nationalrat lehnt eine Debatte über das Verbot des risikoreichen Bankengeschäfts ab.

Die Schere zwischen arm und reich wird auch in der Schweiz grösser

Unabhängig von der Frankenkrise hat sich die wirtschaftliche Situation in den letzten Jahren stark verändert. Im Bundeshaus gibt die wirtschaftliche und soziale Situation der Bevölkerung zu reden.

Wie Obama drei Billionen Dollar sparen will

Der am Montag vorgelegter Plan des US-Präsidenten ist Kampfansage an die Republikaner und Wahlkampfmunition für die eigenen enttäuschten Anhänger.

Begegnung mit dem Palästinenser Mustafa Barghouti

Der palästinensische Politiker Barghouti gehört weder der PLO noch der Hamas an. Seine unabhängige und kritische Stimme findet deshalb Gehör. Ein Gesprächstermin in Ramallah.

Neuer Einblick in die Sgraffito des Bündner Künstlers Könz

Die gekratzten Sgraffiti von Steivan Liun Könz zieren viele Häuserfassaden in Engadiner Bergdörfern. Könz ist vor 13 Jahren gestorben. Ein Buch stellt sein Schaffen in ein neues Licht.

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?