Navigation

Echo der Zeit

Assad bietet Gespräche und Kugeln

Dieser Inhalt wurde am 10. Juli 2011 - 18:00 publiziert

Wo immer Syriens Opposition ihre Stimme erhebt, lässt Präsident Bashar al-Assad mit Scharfschützen oder gar mit Panzern antworten. Nun plötzlich sollten alle an einen Tisch sitzen, um gemeinsam einen Ausweg aus der Krise zu finden. Die meisten Vertreter der Opposition mistrauen Assad und bleiben den Gesprächen fern.

Australien will CO2-Steuer einführen

Australien gehört zu den grössten Treibhausgas-Sündern. Es setzt stark auf Kohle, was sich besonders schlecht auf die Klimabilanz auswirkt. Doch die Regierung will nun plötzlich die 500 grössten Umweltverschmutzer mit einer CO2-Steur in die Pflicht nehmen.

Griechenland soll sparen und investieren

Die EU-Staaten und der Internationale Währungsfonds haben Milliarden-Kredite gesprochen. Aber es wird nicht reichen. Griechenland braucht weitere Hilfe.
Am Montag treffen sich die Finanzminister der Euro-Länder, um über die Details eines neuen Hilfspakets zu sprechen. Und Griechenland wird noch mehr sparen müssen. Doch sparen alleine reicht nicht.
Griechenlands Wirtschaft brauch dringend Investitionen, damit sie wachsen kann. Nur, wie soll das gehen: Sparen und investieren zugleich.

Die Russen kommen

Jahrzehntelang wurden Schweizer Rekruten nur auf eins gedrillt, den bösen kommunistischen Feind aus dem Osten vom Vaterland fernzuhalten. Nun kommen die russischen Soldaten doch. Und das ganz offiziell, mit dem Segen der Armeeführung. Sie erhalten sogar Gegenrecht.

Cameron gerät wegen Abhörskandal unter Druck

Rund um den Abhörskandal bei der Boulevardzeitung «News of the World» ist der ehemalige Kommunikationschef des britischen Premierministers David Cameron festgenommen worden. Cameron kündigte unterdessen an, die Presseaufsicht zu reformieren.

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?