Navigation

Echo der Zeit

Massiver Ärger über Herabstufung Portugals

Dieser Inhalt wurde am 06. Juli 2011 - 18:00 publiziert

Mit der Herabstufung der Staatsanleihen Portugals auf «Ramsch-Niveau», gerät die Rating-Agentur Moody's ins Visier der Politik: Sowohl Brüssel als auch Berlin äussern harsche Kritik.

Rating-Agenturen: Staatlich bewilligte Macht

Diverse Staaten befürchten derzeit die Abwertung durch grosse Rating-Agenturen. Warum haben Rating-Agenturen so grosse Macht über Sein und Nichtsein von Staaten und Firmen auf dem internationalen Finanzplatz?

Winter-Olympiade 2018 in Südkorea

Das Olympische Komitee in hat entschieden: Das südkoreanische Pyeongchang erhält den Zuschlag für die Olympischen Winterspiele 2018. Endlich - nachdem der Ort bereits 2 Absagen erhalten hatte.

Deutsche Panzer nach Saudiarabien

Deutschland will Saudiarabien 200 Panzer neuester Technologie verkaufen. Die Reaktionen sind heftig - von der Linken über die evangelische Kirche bis in den Bundestag.

Lockerung des Bankgeheimnisses ärgert die Kantone

Der Bundesrat reagiert auf die Kritik der OECD. Er hat dazu ein entsprechendes Gesetz verabschiedet. Zum Ärger der Kantone werden die Schweizer Steuerbehörden im Vergleich zu den ausländischen benachteilt.

Kommt die Zauberformel ins Wanken?

Die SVP wird am Donnerstag ihre Initiative für die Volkswahl des Bundesrats einreichen. Auch die liberale Denkfabrik Avenir Suisse präsentiert einen Reformvorschlag.

Deluxe-Produktion der Openair-Saison

Am Dienstag war Premiere bei den Klosterspielen Wettingen: Volker Hesse inszenierte «De Franzos im Aargau» von Schriftsteller Thomas Hürlimann. In der Hauptrolle glänzte Schauspieler Gilles Tschudi.

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?