Navigation

Echo der Zeit

Dickere Polster für harte Zeiten

Dieser Inhalt wurde am 20. April 2011 - 18:00 publiziert

Der Bundesrat hält an seiner «too-big-to-fail»-Strategie fest: UBS und Credit Suisse müssen eine Eigenkapitalquote von 19 Prozent aufweisen, deutlich mehr als Grossbanken im Ausland.

Reaktionen aus Politik und Wirtschaft

Die Bürgerlichen warnen vor einem Alleingang der Schweiz, die Gewerkschaften finden die Regeln für Banken zu weich, die Bankiervereinigung teilweise «zu unverbindlich».

Der Rückzieher vieler Politiker

Mutig sollte die Politik handeln, damit Steuerzahlende nie mehr eine Bank in Not retten müssten, hiess es nach der Finanzkrise. Und jetzt sagen Kritiker: Die Schweiz profiliere sich unnötig. 

Lehren aus der Libyen-Affäre

Die Kritik der Geschäftsprüfungskommission am Libyen-Krisenmanagement des Bundesrats war heftig. Jetzt reagiert er darauf und kritisiert indirekt das Vorgehen von Hans-Rudolf Merz.

Berufsverbot für verurteilte Pädophile?

Kinder vor Missbrauch schützen ist ein hehres Anliegen. Trotzdem gibt es Kritik an der heute eingereichten Initiative von «Marche Blanche»: Eine allfällige Umsetzung dürfte schwierig sein.

Bevölkerungs-Explosion in Indien

In Indien leben laut der neusten Volkszählung 1.2 Milliarden Menschen, 181 Millionen mehr als vor zehn Jahren. Wie geht Indien damit um?

Ein Jahr nach Deepwater Horizon

Am 18. April 2010 explodierte die BP-Ölbohrinsel im Golf von Mexiko. Der ökologische Schaden scheint behoben - allerdings nur auf der Oberfläche.

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?