Navigation

Ausgesteuerte

Dieser Inhalt wurde am 27. Oktober 2006 - 17:30 publiziert

Wer seine Arbeitsstelle verliert, erhält in der Schweiz 400 Tage Arbeitslosengeld. Wer dann noch keine Arbeit hat, steht auf der Strasse. Er wird ausgesteuert. Das trifft rund 2 bis 3000 Leute pro Monat. Das Staatssekretariat für Wirtschaft (seco) versuchte zehn Jahre nach der letzten Studie erneut herauszufinden, was diese Leute tun. Susanne Giger, SR DRS. (2.53)

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?