Navigation

Motorola kauft Softwarehersteller Aloqa

Dieser Inhalt wurde am 16. September 2010 - 15:08 publiziert

SCHAUMBURG (awp international) - Der US-Mobiltelefonhersteller Motorola übernimmt den Münchner Softwarehersteller Aloqa. Der Preis, den Motorola den Gründern zahlt, wurde in der am Donnerstag in Schaumburg veröffentlichten Mitteilung nicht genannt. Aloqa verkauft Software, mit der Internetnutzer auf ihren Mobiltelefonen das Netz auf Informationen durchforsten kann, die ihrem Standort, Vorlieben und Interessen entsprechen. Aloqa hatte sich jüngst den millionsten Software-Kunden gesichert. Die Transaktion soll im ersten Quartal nächsten Jahres abgeschlossen werden./fn/he

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?