Navigation

Märklin-Gläubiger für Insolvenzplan

Dieser Inhalt wurde am 21. Dezember 2010 - 13:20 publiziert

GÖPPINGEN (awp international) - Der Modelleisenbahnhersteller Märklin lässt die Insolvenz hinter sich. Am Dienstag stimmten 99,8 Prozent der 1.349 Gläubiger für den Insolvenzplan des Insolvenzverwalters Michael Pluta. Das Unternehmen soll nun aus eigener Kraft weiter gesunden. Zum Jahreswechsel erhalten die Gläubiger rund 33 Millionen Euro ihrer Forderungen von insgesamt 61 Millionen Euro. Davon geht der Grossteil von rund 27 Millionen an die Banken als Hauptgläubiger./wag/DP/tw

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?

Ihr Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Fast fertig... Wir müssen Ihre E-Mail-Adresse bestätigen. Um den Anmeldeprozess zu beenden, klicken Sie bitte den Link in der E-Mail an, die wir Ihnen geschickt haben.

Entdecken Sie wöchentlich unsere attraktivsten Reportagen

Jetzt anmelden und Sie erhalten unsere besten Geschichten kostenlos in ihren Posteingang.

Unsere SRG Datenschutzerklärung bietet zusätzliche Informationen zur Datenbearbeitung.