Navigation

Lufthansa legt im Juni erneut deutlich zu - Mehr Passagiere und Fracht

Dieser Inhalt wurde am 11. Juli 2011 - 13:16 publiziert

FRANKFURT (awp international) - Die Lufthansa hat im Juni dank einer starken Nachfrage und zusätzlicher Flüge erneut deutlich zugelegt. Zusammen mit ihren Töchtern Swiss, Austrian Airlines (AUA), British Midland (BMI) und Germanwings kam Europas grösste Fluggesellschaft auf 9,6 Millionen Passagiere, 3,9 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie der Dax-Konzern am Montag in Frankfurt mitteilte. Die Auslastung der Maschinen ging jedoch um 2,1 Prozentpunkte auf 80,1 Prozent zurück, weil sich nicht für jedes zusätzlich angebotene Ticket ein Abnehmer fand.
Die Lufthansa sprach von einem gemischten Bild. Das Preisumfeld sei im Juni etwas schwächer als im Vorjahreszeitraum gewesen. Zudem werde die Vergleichbarkeit durch die unterschiedliche Ferienlage beeinträchtigt, hiess es. Mit den Fluglinien unter der Marke Lufthansa waren 5,883 Millionen Menschen unterwegs, ein Plus von 6,4 Prozent. Die Ableger AUA, BMI und Germanwings mussten hingegen Rückgänge hinnehmen.
Im Frachtgeschäft zeigte die Entwicklung ebenfalls nach oben. Lufthansa Cargo kam auf 159.000 Tonnen Fracht und Luftpost, 3,7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die Auslastung ging wegen der höheren Kapazität um 3,9 Punkte auf 68,6 Prozent zurück. Konzernweit beförderte die Lufthansa 177.000 Tonnen, ein Plus von 3,3 Prozent./jha/wiz

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?