Navigation

Logitech mit Rekord-Ergebnis

Trotz IT-Krise steigerte Logitech sowohl Umsatz wie Gewinn - CEO Da Luca ist zufrieden. Keystone Archive

Die weltweite Krise in der IT-Branche geht an der Waadtländer Herstellerin von Computer-Peripheriegeräten spurlos vorbei.

Dieser Inhalt wurde am 24. April 2002 - 11:29 publiziert

Der Umsatz stieg um 28% auf 944 Mio. Dollar (1,56 Mrd. Franken). Der Reingewinn legte um 66% auf 75 Mio. Dollar zu - Logitech habe das beste Ergebnis der Firmengeschichte erzielt, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Das operative Ergebnis machte einen Sprung um 78% auf 97 Mio. Dollar, und der Cash Flow stieg um 100 Mio. Dollar auf 113 Mio. Dollar. Die Bruttomarge für das gesamte Geschäftsjahr lag bei 33,4%. Das ist eine Steigerung um 173 Basispunkte gegenüber dem Vorjahr.

Produkt-Palette erweitert

Er sei sehr zufrieden, wird Verwaltungsrats-Präsident und Konzernchef Guerrino De Luca im Communiqué zitiert. Logitech sei in mehrere neue Geschäftsfelder vorgestossen. Die Produkt-Palette sei über den Desktop hinaus auf zusätzliche Plattformen und Einsatzgebiete ausgedehnt worden.

Gleichzeitig habe das Geschäft mit kabellosen Produkten und Video zulegen können. Allein im vierten Quartal 2001/2 seien über zwei Millionen kabellose Produkte und über eine Million Internet- Videokameras verkauft worden. Auch das Audio-Geschäft beginne Früchte zu tragen.

Optimistischer Ausblick

Für das laufende Geschäftsjahr ist De Luca optimistisch. Für die Konsumenten am Desktop, im Wohnzimmer und unterwegs werde Logitech neue Produkte anbieten. Darüber hinaus seien weitere Produkt-Neuheiten in der Pipeline. Das Unternehmen verfüge überdies über eine solide finanzielle Basis.

Logitech passte seine Wachstumsziele für das laufende Jahr denn auch an das obere Ende der zuletzt angedeuteten Bandbreite an: Die Gruppe erwartet einen Umsatz von 1,1 Mrd. Dollar, was einem Plus von 16% gegenüber 2001/2 entspricht. Der operative Gewinn dürfte gemäss Prognose um 23% auf 120 Mio. Dollar steigen.

swissinfo und Agenturen

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?