Navigation

Lichterspektakel in den Rebbergen am Bielersee

In der Nacht von Karfreitag auf Samstag hat sich am Bielersee ein besonderes Spektakel abgespielt: Am linken Seeufer zwischen Biel und La Neuveville flackerten 25'000 Kerzen in den Rebbergen.

Dieser Inhalt wurde am 22. April 2000 - 16:24 publiziert

In der Nacht von Karfreitag auf Samstag hat sich am Bielersee ein besonderes Spektakel abgespielt: Am linken Seeufer zwischen Biel und La Neuveville flackerten 25'000 Kerzen in den Rebbergen. "Viniterra" nannte der Künstler Ulrich Studer seine Installation.

Um das optische Erlebnis besser zur Geltung zu bringen, wurde zwischen Tüscherz und Twann teils die Strassen- und Ortsbeleuchtungen abgeschaltet. Tausende bestaunten die Lichterinstallation des Solothurner Künstlers.

swissinfo und Agenturen

Artikel in dieser Story

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?