Navigation

Leichtathletik: Christian Belz im WM-Final

Der Berner Christian Belz schaffte es erstmals in einen WM-Final. Keystone

Der Schweizer Rekordhalter Christian Belz ist an den Leichtathletik-WM in Edmonton im zweiten Vorlauf über 3'000 m Steeple Siebter geworden und qualifizierte sich damit bei seiner zweiten WM-Teilnahme nach 1999 erstmals für den Final der besten 15.

Dieser Inhalt wurde am 07. August 2001 - 08:28 publiziert

Im langsameren zweiten Vorlauf, der erste Kilometer wurde lediglich in 2:56,00 Minuten absolviert, lief Belz in 8:31,57 durchs Ziel. Damit erreichte er als 15. und letzter den Endlauf vom Donnerstag (07.08) Schweizerzeit 04.00 Uhr. In der ersten Serie waren der Siebte und Achte schneller gewesen als der Berner, so dass er als Letzter über die Zeit weiter kam.

1999 in Sevilla war Belz ebenso als Vorlauf-Achter ausgeschieden wie im Vorjahr bei den Olympischen Spielen. Der 26-jährige Steepler vom ST Bern wurde vor dem WM- Vorlauf mit der 21. Zeit von 25 Teilnehmern geführt. Nun liess er also sechs höher eingestufte Gegner hinter sich.

Belz lief taktisch geschickt. Allerdings hatte er zwei Runden vor Schluss eine heikle Situation zu überstehen, als sich vor ihm ein Loch auftat und er nur noch Achter war. Auf der Gegengeraden schloss der zweifache Schweizer Meister aber wieder auf und stiess beim Wassergraben auf Position 7 vor. Er überholte den Franzosen Bouabdallah Tahri und liess ihn dank einem beherzten Endspurt nicht mehr aufschliessen.

swissinfo und Agenturen

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?