Navigation

Leica Geosystems neu an der Börse

Hans Hess, CEO von Leica Geosystem präsentiert ein Laser-Distanzmessgerät. Keystone

Die Aktien der in der Vermessungstechnik tätigen Leica Geosystems sind an der Schweizer Börse SWX am Mittwoch (12.07.) erfolgreich gestartet. Sie eröffneten zu 401 Franken und stiegen vorerst auf 420 Franken.

Dieser Inhalt wurde am 12. Juli 2000 - 11:39 publiziert

Die Preisspanne für den Emissionspreis war mit 320 bis 385 Franken angegeben worden. Ingesamt wurden nach Angaben der federführenden Credit Suisse First Boston 1,54 Millionen Namenaktien mit einem Nennwert von je 50 Franken platziert.

Von den 1,54 Mio. Aktien stammten 525 000 aus einer Kapitalerhöhung und 1,015 Mio. Namenaktien aus den Beständen der bisherigen Aktionäre. Ausserdem wurde eine Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) von 231 000 Titeln eingeräumt. Gegenwärtig habe Leica 2,025 Mio. Namenaktien ausstehend.

Im Geschäftsjahr 1999/2000 erzielte Leica einen Umsatz von 539,7 Mio. Franken und einen Betriebsgewinn von 39,7 Mio. Franken.

swissinfo und Agenturen

Artikel in dieser Story

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?