Navigation

Krones sieht nach kräftigem Umsatz- und Gewinnplus stabilen Aufwärtstrend

Dieser Inhalt wurde am 17. März 2011 - 07:36 publiziert

NEUTRAUBLING (awp international) - Der Getränkeabfüllanlagen-Hersteller Krones hat dank der Erholung der Absatzmärkte seine Ziele für 2010 erreicht und peilt für 2011 weiteres Wachstum bei Umsatz und Ergebnis an. Der für Maschinenbauunternehmen wichtige Auftragseingang sei 2010 um 15 Prozent auf 2,19 Milliarden Euro geklettert, teilte das Unternehmen am Donnerstag laut vorläufigen Zahlen mit. Der Umsatz kletterte um 17 Prozent auf 2,17 Milliarden Euro. Vor Steuern (EBT) war das Ergebnis mit 70,8 Millionen Euro wieder positiv, nachdem diese Kenngrösse im Krisenjahr 2009 mit 39 Millionen Euro im Minus lag. Unter dem Strich verdiente Krones 50,9 Millionen Euro nach einem Verlust von 34 Millionen Euro im Jahr zuvor. Mit dem Zahlenwerk traf das Unternehmen die Erwartungen der von dpa-AFX befragten Analysten.
Im Vorjahr war der Weltmarkt für Verpackungsmaschinen um rund ein Viertel eingebrochen und hatte Krones das erste Verlustjahr nach neun Rekordjahren in Folge eingebrockt. Aufgrund des stabilen Aufwärtstrends rechnet Krones im laufenden Jahr mit weiterem Wachstum beim Umsatz und einer deutlichen Steigerung des Ergebnisses. Seinen Aktionären will Krones eine Dividende von 0,40 Euro zahlen, nachdem die Aktionäre im Vorjahr wegen der roten Zahlen leer ausgingen. Detaillierter will sich der Vorstand am 27. April äussern, wenn das Unternehmen seine endgültigen Jahreszahlen vorlegt./stb/wiz

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?

Ihr Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Fast fertig... Wir müssen Ihre E-Mail-Adresse bestätigen. Um den Anmeldeprozess zu beenden, klicken Sie bitte den Link in der E-Mail an, die wir Ihnen geschickt haben.

Entdecken Sie wöchentlich unsere attraktivsten Reportagen

Jetzt anmelden und Sie erhalten unsere besten Geschichten kostenlos in ihren Posteingang.

Unsere SRG Datenschutzerklärung bietet zusätzliche Informationen zur Datenbearbeitung.