Navigation

Kroatien im EM-Viertelfinal

Die deutsche Nationalmannschaft unterlag am Donnerstag Kroatien nach einer enttäuschenden Leistung mit 1:2 und muss nun um den Einzug ins Viertelfinale bangen. Österreich erkämpfte sich im zweiten Spiel der Gruppe B ein 1:1 gegen Polen.

Dieser Inhalt wurde am 13. Juni 2008 - 08:38 publiziert

Bei der Niederlage von Deutschland in Klagenfurt trafen Dario Srna in der 24. und Ivica Olic in der 62. Minute für die Kroaten. Den Gegentreffer erzielte erneut Lukas Podolski (79.), der bereits gegen Polen zwei Tore erzielt hatte. Kroatien ist mit sechs Punkten als Gruppensieger für den Viertelfinal qualifiziert.

Deutschland steht am Montag vor einem entscheidenden Spiel gegen den EM-Gastgeber Österreich. Der deutschen Mannschaft würde ein Unentschieden in Wien gegen Österreich reichen.

Österreich hat am Donnerstag in Wien gegen Polen dank einem Last-Minute-Foulpenalty-Tor von Ivica Vastic ein Unentschieden gerettet.

Um das zweite Viertelfinal-Ticket in der Gruppe B kämpfen am Montag Deutschland (3 Punkte), Österreich und Polen (je 1 Punkt).

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?