Navigation

Kantone schreiben schwarze Zahlen

Jeder dritte Schweizer Kanton rechnet für das nächste Jahr mit schwarzen Zahlen. Dies zeigt der Blick auf die 22 Kantone, die ihre Budgets 2001 bereits vorgelegt haben.

Dieser Inhalt wurde am 09. Oktober 2000 - 10:19 publiziert

Mit positiven Voranschlägen können die beiden Basel, Genf, Luzern, Thurgau, Zug und Zürich aufwarten. Die restlichen Kantone gehen von Fehlbeträgen aus, die sich gesamthaft auf über eine halbe Mrd. Franken belaufen. Der Kanton Bern konnte sein Budget um fast 50 Mio. Franken verbessern. Sein prognostiziertes Defizit beläuft sich aber immer noch auf 77 Mio. Franken.

swissinfo und Agenturen

Artikel in dieser Story

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?