Navigation

Weltforum für Demokratie 2022 – acht Stimmen der Freiheit aus Luzern


Leeres Hallenbad voller Inputs zur Stärkung der Demokratie: Die Lokalität des 10. Weltforums für Demokratie und Volksrechte bietet ein inspirierendes Ambiente. swissinfo.ch /Carlo Pisani

Wie die Demokratie angesichts der aktuellen Bedrohungen stärker und gerechter machen? Am Global Forum für moderne direkte Demokratie 2022 in Luzern haben uns acht Teilmehmer:innen ihre Sicht und Vision vorgesteellt. Darunter auch die Sevgil Musayeva, die Chefredaktorin von "Ukrainska Pravda", die von "Time" zu den 100 wichtigsten Persönlichkeiten von 2022 gezählt wird. Und Irène Kälin, als diesjährige Präsidentin des Nationalrats höchste Schweizerin.

Dieser Inhalt wurde am 22. September 2022 - 16:54 publiziert

Spätestens mit dem Krieg Putins gegen die souveräne Ukraine wurde bewusst, dass liberale Demokratien mit ihren Freiheiten keine Selbstverständlichkeit sind.

Dafür, dass diese nicht nur bestehen können, sondern möglichst gestärkt aus den Bedrohungen hervorgehen, sind nicht nur die Regierungen und Parlamente gefordert, sondern auch die Bürgerinnen und Bürger.

Darauf hatte Ex-US-Präsident Barack Obama 2017 in seiner Abschiedsrede mit dem Satz hingewiesen: "The most important office in a democracy is the citizen" - das wichtigste Amt in der Demokratie haben die Bürger:innen.

An der Weltkonferenz für Demokratie und Volksrechte, die vom 21. bis 25. September in Luzern stattfindet, präsentieren uns Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Vision, wie die Demokratien widerstandskräftiger gemacht werden sollen – also auch demokratischer. 

Hinweis: Die Interviews sind in Englisch ohne deutsche Untertitel. 

Übrigens: Auch Sie können bei uns Ihre Vorschläge machen und mitdiskutieren, wie die Demokratien von innen heraus gestärkt werden können. Wir freuen uns auf Ihre Ideen und danken Ihnen!

Als Medienpartner organisiert swissinfo.ch am Weltforum für Demokratie am Samstag, den 24. September eine Debatte. Vier internationale Expertinnen diskutieren zum Thema "Inklusion – der Schlüssel zur Stärkung der Demokratie". Hier erfahren Sie mehr dazu:

Serie Stimmen der Freiheit aus aller Welt

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Kommentare unter diesem Artikel wurden deaktiviert. Einen Überblick über die laufenden Debatten mit unseren Journalisten finden Sie hier. Machen Sie mit!

Wenn Sie eine Debatte über ein in diesem Artikel angesprochenes Thema beginnen oder sachliche Fehler melden möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an german@swissinfo.ch.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?