Navigation

Henkel hebt nach starkem 3. Quartal Ergebnisprognose für 2010 an

Dieser Inhalt wurde am 10. November 2010 - 07:45 publiziert

DÜSSELDORF (awp international) - Der Konsumgüterhersteller Henkel hat nach einem starken dritten Quartal seine Ergebnisprognose erneut angehoben. Bereinigt um Sonderfaktoren werde das Ergebnis je Vorzugsaktie im Gesamtjahr um mehr als 45 Prozent steigen, teilte Henkel am Mittwoch in Düsseldorf mit. Zuvor war der Konzern von einem Plus von über 25 Prozent ausgegangen. Keine Angaben machte Henkel mehr zum zu erwartenden Anstieg des bereinigten operativen Ergebnisses (EBIT). Dafür gab der Konzern eine Zielmarke für die EBIT-Marge aus, die 2010 bei deutlich über 12 Prozent ausfallen soll. "Wir gehen davon aus, dass wir 2010 als das bisher erfolgreichste Geschäftsjahr der Unternehmensgeschichte abschliessen werden", sagte Vorstandschef Kasper Rorsted laut Mitteilung. Henkel sei auf dem richtigen Weg, um seine Finanzziele für 2012 zu erreichen. /she/wiz

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?

Ihr Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Fast fertig... Wir müssen Ihre E-Mail-Adresse bestätigen. Um den Anmeldeprozess zu beenden, klicken Sie bitte den Link in der E-Mail an, die wir Ihnen geschickt haben.

Entdecken Sie wöchentlich unsere attraktivsten Reportagen

Jetzt anmelden und Sie erhalten unsere besten Geschichten kostenlos in ihren Posteingang.

Unsere SRG Datenschutzerklärung bietet zusätzliche Informationen zur Datenbearbeitung.