Navigation

Glarner SVP: Solidarität mit Bündnern

Die SVP des Kantons Glarus hat gegen den Ausschluss der Schwesterpartei aus dem Nachbarkanton Graubünden gestimmt. Im Fall eines Ausschlusses der Bündner wollen die Glarner aber in der SVP Schweiz bleiben.

Dieser Inhalt wurde am 15. Mai 2008 - 09:06 publiziert

Mit 57 gegen 40 Stimmen bei 10 Enthaltungen entschied sich die Glarner SVP gegen einen Ausschluss der Bündner Sektion aus der SVP Schweiz. Sie sprach sich damit neben der bernischen als bisher einzige kantonale SVP-Sektion für den Verbleib der Bündner in der SVP Schweiz aus.

Ein Antrag der Sektionen Ennenda, Näfels und Schwanden, dass im Fall eines Austritts der Bündner SVP auch die Glarner SVP aus der Mutterpartei austreten soll, unterlag klar.

Ein Antrag der Jungen SVP, Bundesrätin Widmer-Schlumpf den Austritt aus der Partei nahe zu legen, wurde deutlich angenommen.

Über die Einleitung des Ausschlussverfahrens der Bündner Sektion entscheidet der Zentralvorstand der SVP Schweiz am kommenden Samstag in Zürich.

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?