Navigation

Fünf Jahre Haft für ehemaligen Société Générale-Börsenhändler Kerviel

Dieser Inhalt wurde am 05. Oktober 2010 - 11:02 publiziert

PARIS (awp international) - Der französische Börsenhändler Jérôme Kerviel, der den grössten Spekulationsverlust aller Zeiten verursacht hat, ist am Dienstag in Paris zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Davon wurden zwei Jahre auf Bewährung ausgesetzt. Der heute 33-Jährige hatte bei Börsengeschäften für die Grossbank Société Générale bis Anfang 2008 rund 4,9 Milliarden Euro verzockt./kol/DP/edh

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?