Navigation

Formel 1: Sébastien Buemi holt zwei WM-Punkte

Sébastien Buemi ist am Sonntag in Melbourne zu seinem ersten Grand Prix gestartet - und holte mit dem 7. Rang gleich zwei WM-Punkte. Seit dem 4. Platz von Marc Surer in Monza 1985 hatte kein Schweizer Formel-1-Fahrer mehr gepunktet.

Dieser Inhalt wurde am 29. März 2009 - 10:22 publiziert

Mit Rang 7 übertraf Buemi die Erwartungen. Bereits beim Start hatte der 20-jährige Toro-Rosso-Fahrer drei Positionen gutmachen können. Buemi unterlief im Verlauf des Rennens kein Fehler.

Als Sebastian Vettel und Robert Kubica in der viertletzten Runde kollidierten, fuhr Buemi an die 8. Stelle.

Weil Jarno Trulli wegen Überholens während einer Safety-Car-Phase mit 25 Sekunden Zeitzuschlag bestraft und deshalb statt im 3. nur im 12. Rang klassiert wurde, rückte Buemi auf den 7. Rang vor.

An der Spitze sorgten der Brite Jenson Button und der Brasilianer Rubens Barrichello für eine "erwartete Überraschung". Brawn GP schaffte als erstes Team seit 32 Jahren (Walter Wolf Racing) das Kunststück, gleich seinen ersten Grand-Prix zu gewinnen - und besetzte auch noch den 2. Platz.

Weltmeister und Vorjahressieger Hamilton wurde schliesslich Dritter.

swissinfo und Agenturen

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?