Navigation

Federer verliert in Doha gegen Murray

Roger Federer musste beim hochkarätig besetzten ATP-Turnier in Doha eine weitere Enttäuschung hinnehmen. Der Schweizer, der im Scheichtum Katar 2005 und 2006 erfolgreich war, verlor den Halbfinal gegen Vorjahressieger Andy Murray mit 7:6 (8:6), 2:6, 2:6.

Dieser Inhalt wurde am 09. Januar 2009 - 18:59 publiziert

Erst vor einer Woche hatte Federer beim Einladungsturnier in Abu Dhabi gegen den Schotten verloren, der den fehlerhaft spielenden Federer im siebten offiziellen Duell schon zum fünften Mal bezwang. Im US-Open-Finale vor vier Monaten hatte Federer allerdings gewonnen.

Andy Murray und der Amerikaner Andy Roddick bestreiten am Samstag das Endspiel in Doha. Roddick setzt sich mit 7:6 (7:1), 3:6, 6:3 gegen den Franzosen Gael Monfils durch. Monfils hatte im Viertelfinale den Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal aus Spanien bezwungen.

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?