Navigation

Erster Test von Piccards Solarflugzeug

"Solar Impulse", das Solarflugzeug, mit dem Bertrand Piccard dereinst die Welt umrunden will, hat einen ersten virtuellen Test bestanden. Nach mehr als 25 simulierten Flugstunden zeigte er sich sehr erfreut.

Dieser Inhalt wurde am 14. Mai 2008 - 14:57 publiziert

Er hätte nicht gedacht, dass sich die Maschine so gut fliegen lasse, sagte Piccard. Er war am Dienstag ins Cockpit des Prototyps geklettert. Um 7.30 Uhr hob das Flugzeug virtuell ab.

Am Flugsimulator überflog Piccard den Jura und erreichte dabei bis zu 9000 Meter Höhe. Fünf Bildschirme zeigten das Panorama und die Maschine.

Beim Bau der endgültigen Maschine drängt sich gemäss Piccard im Vergleich zum Prototypen nur eine einzige Änderung auf: Das Cockpit soll grösser werden, damit sich die Piloten ausstrecken können.

Auf dem 25-stündigen Flug habe er mittels Selbsthypnose Entspannung und Konzentration geübt, sagte der Psychiater Piccard. Die Simulation sei sehr wirklichkeitsnah gewesen.

Sogar eine Motorenpanne wurde simuliert. Piccards Mitpilot, André Borschberg, testet den Prototypen am Donnerstag im Simulator.

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?