Navigation

Eric Hattan mit "Béton liquide" im Aargauer Kunsthaus

Unter dem Titel "Béton liquide" zeigt das Aargauer Kunsthaus in Aarau derzeit eine Übersicht über die seit 1995 entstandenen Videos des 44-jährigen Aargauer Künstlers Eric Hattan. Die Ausstellung dauert bis zum 6. August.

Dieser Inhalt wurde am 02. Juni 2000 - 14:50 publiziert

Seit einem längeren Aufenthalt in Berlin vor fünf Jahren nützt Eric Hattan, Plastiker, Installations- und Konzept-Künstler, die Videokamera für seine Arbeit. Wenn er zuvor das Medium eher dokumentarisch einsetzte und prozesshaft angelegte Projekte oder Aktionen festhielt, richtet er die Kamera nun auf Vorgänge und Ereignisse, auf die er im städtischen Raum immer wieder stösst.

Noch ausgeprägter als früher verzichtet Hattan darauf, die Welt mit neuen Bildentwürfen anzureichern und Skulpturen in den Raum zu stellen. Stattdessen entdeckt er auf seinen Streifzügen in alltäglichen, unscheinbaren Situationen ein Potenzial plastischer Grundformen.

Auf diese Weise ist über die Jahre hinweg ein reiches filmisches Notizbuch entstanden, das rund 50 Videobänder umfasst. Teile davon sind im Kunsthaus zu sehen. Eine vollumfängliche Dokumentation bietet eine aus diesem Anlass erschienene Publikation.

Die Ausstellung im Aargauer Kunsthaus in Aarau dauert bis zum 6. August.

swissinfo und Agenturen

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?