Navigation

Erfolgreiche Schweizer Filme

Der Schweizer Schauspieler Bruno Ganz wurde im April mit dem "David di Donatello" für die beste männliche Hauptrolle ausgezeichnet. Keystone

Zwei Schweizer Filme haben in diesem Jahr die Herzen des Publikums erobert: "Pane e Tulipani" hat in drei Monaten mehr als 100'000, die Komödie "Komiker" seit März über 150'000 Zuschauerinnen und Zuschauer ins Kino gelockt.

Dieser Inhalt wurde am 19. Juli 2000 - 08:44 publiziert

Dies teilte die Columbus Film AG in Zürich als Verleiherin am Montag (17.07.) mit.

"Pane e Tulipani" ist eine italienisch-schweizerische Koproduktion. In Italien wurde der Streifen des Tessiner Regisseurs Silvio Soldini im April dieses Jahres mit neun "David di Donatello" ausgezeichnet, die als italienische Oscars gelten. Soldini erhielt den Preis für die beste Regie und der Zürcher Bruno Ganz für die beste männliche Hauptrolle.

Die Filmproduktion "Komiker" von Markus Imboden mit Patrick Frey und Beat Schlatter hatte im März den erfolgreichsten Filmstart für einen Schweizer Film hinter sich. Am ersten Wochenende der Ausstrahlung waren 27'000 Eintritte gezählt worden.

Im Vorjahr war "Beresina oder Die letzten Tage der Schweiz" von Daniel Schmid der Kassenschlager unter den Schweizer Filmen. Er konnte 118'004 Eintritte verzeichnen. "Beresina" wurde an den Filmfestivals von Cannes und Locarno gezeigt und lief seit dem 13. August 1999 in den Schweizer Kinos.

swissinfo und Agenturen

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

In Übereinstimmung mit den JTI-Standards

Mehr: JTI-Zertifizierung von SWI swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?