Navigation

ECONOMICS/US: Persönliche Ausgaben steigen schwächer als erwartet

Dieser Inhalt wurde am 01. November 2010 - 13:43 publiziert

WASHINGTON (awp international) - In den USA sind die Ausgaben der privaten Haushalte im September schwächer als erwartet gestiegen. Im Vergleich zum Vormonat seien die Ausgaben um 0,2% geklettert, teilte das US-Handelsministerium am Montag in Washington mit. Volkswirte hatten mit einem Anstieg um 0,4% gerechnet. Im Vormonat waren die Ausgaben um 0,5% geklettert.
Die Einnahmen der privaten Haushalte sanken um 0,1%, während Experten ein Plus von 0,3% erwartet hatten. Im Vormonat waren die Einnahmen noch um 0,4% geklettert.
Der Verbraucherpreisindex PCE stieg im September um 0,1%. Der Kernindex ohne schwankungsanfällig Komponenten wie Energie blieb unverändert.
/RX/jsl/wiz

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?